Diese Website verwendet Cookies die für den Betrieb der Website notwendig sind. Wenn Sie zustimmen, setzen wir auch ein Cookie, welches zu anonymen Statistikzwecken genutzt wird. Dies hilft uns dabei unsere Website besser zu gestalten und genau die Inhalte zu bieten, die der Besucher sucht.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
modxcmssession technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
PHPSESSID technik-museum.de Der Cookie ist für die sichere Anmeldung und die Erkennung von Spam oder Missbrauch der Webseite erforderlich. Session
frontend technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
frontend_cid technik-museum.de Notwendig für die Zuordnung und Speicherung des Warenkorbs im Shop. Session
external_no_cache technik-museum.de Technisch notwendiger Cookie für die Performance der Website. Session
cmnstr technik-museum.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag

Fleißige Handwerker...

Wer in den letzten Tagen das Technik Museum Sinsheim besucht hat, wird es definitiv bemerkt haben: Fleißige Handwerker arbeiten an allen Ecken, egal ob innerhalb oder außerhalb der Museumshallen.

Bereits bei der Anfahrt zum Museum sind die Dimensionen, der sich gerade im Bau befindlichen Halle 3, erkennbar. Schon seit längerer Zeit steht der Schacht für den Fahrstuhl, welcher später eine Auffahrt auf das Hallendach ermöglichen wird. Aktuell werden die Stützpfeiler gestellt und es wird nicht mehr viel Zeit verstreichen, bis diese das Dach tragen. Derweil gehen in der Museumsverwaltung die Planungen für die neue Alfa Romeo Sonderausstellung in die Endphase - schließlich soll die neue Halle, die ja weitestgehenst nur für Sonderausstellungen genutzt werden soll, mit einem Paukenschlag eröffnet werden.

Doch auch in der "alten" Halle 2 bewegt sich viel: Unsere Mortier Tanzorgel, immerhin eine der größten Tanzorgeln der Welt, musste dem künftigen Durchbruch zur Halle 3 Platz machen - hierzu wurde dieses technische Meisterwerk fachmännisch in unzählige Einzelteile zerlegt. Doch keine Sorge, schon bald wird diese Tanzorgel wieder an anderer Stelle der Halle 2 zu sehen und zu hören sein! Momentan werden einige Ausstellungsbereiche innerhalb der Halle 2 neu arrangiert und umgestaltet. So wie bereits im letzten Jahr die American Dream Cars Sammlung der Halle 1 deutlich aufgewertet wurde, wird nun auch in Halle 2 etwas frischerer Wind wehen.

Eine Neuerung ist demnächst fertig: Im Rahmen der Veranstaltung "50 Jahre Concorde und Tupolev Tu-144", anlässlich des 50. Jubiläums des Concorde Erstfluges, wird ein neuer Ausstellungsbereich eröffnet. Dieser zeigt die Geschichte der beiden Überschalljets mit hochwertigen Originalteilen, Dokumenten und Bordaccessoires. Gestern wurden auf der (aktuell noch fast leeren Fläche) die imposanten Rolls-Royce Triebwerke der Concorde in Position gebracht.

Also, auch im Winterhalbjahr gibt es im Museum immer viel zu tun! Daher hören wir nun auf mit dem Schreiben und kommen endlich zu den Bildern...

Haftungshinweis zur Richtigkeit + Copyright

Die in diesem Blog erzählten Geschichten und Berichte geben ausschließlich die Meinung und Sichtweisen der jeweiligen Autoren wider. Bitte beachten Sie, insbesondere bei Blog-Berichten zu unseren Museumsveranstaltungen, dass verbindliche Informationen (z.B. zu den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Programmpunkten), ausschließlich auf der offiziellen Museumwebsite www.technik-museum.de veröffentlicht sind.
Bitte beachten Sie ferner, dass die in diesem BLOG veröffentlichten Bilder, Texte und Videos dem Copyright der jeweiligen Autoren und/oder dem Museum unterliegen und ohne Genehmigung nicht verwendet werden dürfen.


Über Neuigkeiten in diesem BLOG auf dem Laufenden bleiben
Wir empfehlen unseren Museumsnewsletter per E-Mail zu abonnieren. Am Ende eines jeden Newsletters informieren wir über neue Einträge in diesem BLOG, somit verpassen Sie keinen Artikel. Alternativ können Sie auch einen RSS-Feed abonnieren:
Newsletter abonnieren RSS-Feed (Reader erforderlich)