Im Technik Museum werden Wünsche wahr ...

Vor über 25 Jahren eröffneten wir das IMAX 3D Kino in Sinsheim. Dabei präsentierten wir unzählige exklusive IMAX-Dokumentationen und hatten Besuch von weltbekannten Persönlichkeiten, wie auch von Siegfried & Roy. Zu jener Zeit fand der 9jährige Dennis seine Liebe zur Magie und lernte bei uns in Sinsheim seine Vorbilder kennen. So präsentieren wir nicht nur Technik in einer einzigartigen Vielfalt, wir machen ab und an auch Wünsche wahr...

Ja, das stimmt! Und ich freue mich, dass ich Ihnen heute von meinem wahr gewordenen Traum erzählen darf:

Dennis Rush von DENNIS RUSH Illusions

Bereits in jungen Jahren entdeckte ich meine Liebe zum Circus und seit meinem neunten Lebensjahr hatte ich die Möglichkeit, mit Artisten zu trainieren. Relativ schnell begann ich mich für Magie und Illusionen zu interessieren und habe mir dann nach und nach eine kleine Zaubershow aufgebaut, welche dann bei vielen kleineren und mittleren Veranstaltungen mitwirkte.

Es war an einem Samstag im Jahr 1999, ich war damals 14 Jahre alt und habe gerade meine neue, große Illusionsdarbietung zusammengestellt. Bei einem Oldtimertreffen, welches im Technik Museum Sinsheim stattgefunden hat, wurde ich engagiert, um dort über den Tag verteilt mehrere Vorstellungen zu geben. Unterstütz durch meine Eltern – Mutter Assistentin und Vater Requisiteur in der Show – war dies natürlich ein großes Erlebnis für meine Familie. In jeder Vorstellung hat auch die Tochter von Herrn Layher zugeschaut, welche so begeistert von der Show war, dass sie sofort ihren Eltern davon berichtete, welche dann auch in der letzten Vorstellung mit dabei waren und wir dann gemeinsam mit meinen Eltern ins Gespräch kamen.

Herr Layher berichtete dann, dass nächste Woche Siegfried & Roy nach Sinsheim kommen um die Premiere des neuen Imax-3D-Film zu feiern und sprach hierfür eine Einladung für uns aus. Selbstverständlich zählten Siegfried & Roy schon damals zu meinen ganz großen Vorbildern und ich konnte mein Glück  nicht fassen! Am Tag der Premiere stellte mich die Familie Layher auch den Großmeistern der Magie persönlich vor – ein Traum wurde wahr!

Doch die Geschichte geht noch weiter. Nachdem ich meine schulische und berufliche Ausbildung abgeschlossen habe, schaffte ich relativ schnell den Sprung ins „Profi-Lager“ und war dann hauptsächlich in verschiedenen Circus-Unternehmen tätig, wie z. B. dem „Deutschen Nationalcircus Carl Busch“. 

2015 wurde dann mein größter Kindheitstraum wahr: „Einmal im Circus Krone arbeiten“! Jedoch nicht mit meiner Illusionsdarbietung, sondern im Team des Direktionsbüros um die Direktorin Christel Sembach-Krone und Juniorchefin Jana Lacey-Krone.

Das Winterquartier des größten Circus der Welt und der berühmte „Krone-Bau“, befindet sich nicht weit von der Münchner Innenstadt entfernt und durch Zufall bin ich im November 2017 bei einem Abendspaziergang Siegfried & Roy vor dem Hotel Bayerischer Hof begegnet. Dort haben wir uns noch einmal kurz unterhalten.

Eine Verbindung vom Circus Krone besteht auch unmittelbar zum Technikmuseum Sinsheim: Der Maybach des legendären Circus-König Carl Krone (Großvater von Christel Sembach-Krone) ist in der Ausstellung zu bewundern.

Der Circus Krone ist nach wie vor mein zweites zu Hause und ich arbeitete dort bis Tournee-Ende 2019. Da packte mich wieder die Lust selbst auf der Bühne zu stehen und ich gründete das Kinderzaubertheater „PHÄNOMENAL“

Ich bin der Familie Layher und dem Technikmuseum Sinsheim sehr dankbar, für die Erfüllung des Traumes Siegfried & Roy kennenzulernen und die daraus resultierenden weiteren Erlebnisse, welche mich noch heute mit großer Freude erfüllen!

Haftungshinweis zur Richtigkeit + Copyright

Die in diesem Blog erzählten Geschichten und Berichte geben ausschließlich die Meinung und Sichtweisen der jeweiligen Autoren wider. Bitte beachten Sie, insbesondere bei Blog-Berichten zu unseren Museumsveranstaltungen, dass verbindliche Informationen (z.B. zu den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Programmpunkten), ausschließlich auf der offiziellen Museumwebsite www.technik-museum.de veröffentlicht sind.
Bitte beachten Sie ferner, dass die in diesem BLOG veröffentlichten Bilder, Texte und Videos dem Copyright der jeweiligen Autoren und/oder dem Museum unterliegen und ohne Genehmigung nicht verwendet werden dürfen.


Über Neuigkeiten in diesem BLOG auf dem Laufenden bleiben
Wir empfehlen unseren Museumsnewsletter per E-Mail zu abonnieren. Am Ende eines jeden Newsletters informieren wir über neue Einträge in diesem BLOG, somit verpassen Sie keinen Artikel. Alternativ können Sie auch einen RSS-Feed abonnieren:
Newsletter abonnieren RSS-Feed (Reader erforderlich)