Klassenfahrt – aber sicher

Über 60 Verbände, Vereine, Veranstalter und Anbieter von Unterkünften setzen sich für baldige Wiederaufnahme von Klassenfahrten auf Basis erprobter Hygiene- und Testkonzepte ein. Als „Bündnis Schul- und Klassenfahrten“ bieten sie auf www.klassenfahrtabersicher.de umfangreiche Information und Aufklärung und wollen so Eltern, Lehrer, Politiker und Schüler motivieren mit der Planung der nächsten Klassenfahrt zu beginnen.

„Sicherheit und Gemeinschaft stehen im Vordergrund“, betont Carsten Herold, Vorstandsvorsitz im Bundesverband führender Schulfahrtenveranstalter. „Wer jetzt mit den Planungen für die nächste Klassenfahrt beginnt und dabei die umfassenden Hygiene- und Sicherheitskonzepte berücksichtigt, handelt absolut verantwortungsvoll und vorausschauend.“ Mehr als 60 Verbände, Vereine, Veranstalter und Anbieter, wie auch die Technik Museen Sinsheim Speyer haben sich zusammengeschlossen und starten jetzt die Kampagne „Klassenfahrt – aber sicher“. Ziel ist es, auf Wert und Bedeutung von Klassenfahrten aufmerksam zu machen und zu deren Planung und Durchführung zu motivieren. Kernbotschaft der Kampagne: Klassenfahrten sind möglich!

Klassenfahrten geben Halt und Perspektive
„Klassenfahrten sind wesentlicher Bestandteil des Schulalltag. Sie fördern Selbstständigkeit, soziales Verhalten und stärken die erfolgreiche Wissensvermittlung“, betont Holger Seidel, Vorstandsvorsitz Reisenetz e.V. Jetzt in die Planung von Klassenfahrten einzusteigen, bedeute „nach Monaten der Einsamkeit“ eine Perspektive zu geben: „Alle Schüler brauchen ein starkes Gefühl der Zusammengehörigkeit, wenn das neue Schuljahr beginnt – und genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um gemeinsam für diese Perspektive zu sorgen.“ Lehrerinnen und Lehrer signalisierten ganz klar, dass sie wieder bereit seien, erklärt auch Thomas Sablotny, Vorstand im Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. „nahezu alle Klassen- und Abschlussfahrten sind 2020 storniert worden. Umso mehr freuen sich jetzt Lehrer und Schüler darauf, für den kommenden Herbst und 2022 planen zu können.“.

Aber nicht nur die sichere Reise sollte ein Anreiz für Klassenfahrten sein - auch das Reiseziel und ein passendes Programm für Schüler machen den Ausflug zu etwas Besonderem.

Mit den neuen Bildungspaketen der Technik Museen Sinsheim Speyer kann der Ausflug sogar zum Erlebnis werden!
Die Schüler begeben sich auf eine Reise zurück bis ins antike Griechenland und lernen Wissenschaftler und Erfinder wie Volta, Franklin und Tesla kennen, welche die Geschichte der Elektrizität prägten. Oder sie treten eine Reise mit den NASA- Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins ins All an, um auf dem Mond ihren Fußabdruck zu hinterlassen. Beides ist in Sinsheim und Speyer möglich! Die neuen, spannende BildungspaketePlanet Power“ in Sinsheim und „Apollo and Beyond“ in Speyer beinhalten jeweils einen Museumsbesuch, eine IMAX-Dokumentation (je nach Buchung) sowie ein themenbezogenes Museumsquiz, um das Wissen der Schüler noch zu vertiefen. Der Sieger darf einen Gewinn mit nach Hause nehmen. Und damit niemand leer ausgeht, erhalten alle Schüler eine kleine Überraschung. Die Pakete verbinden Spaß und Bildung gleichermaßen und geben einen einmaligen Einblick in die Welt der Elektrizität oder der Raumfahrt. Pro Jahr bieten die Technik Museen den Lehrkräften einen kostenfreien Vorabbesuch in den Museen an. Ein passender Termin oder ein individuelles Angebot für eine Klassenfahrt kann bei der Sales Abteilung der Technik Museen angefragt werden. Nähere Informationen finden Sie auch auf der Museumswebseite unter der Rubrik „Klassenfahrten“.

Infos und Kontakt
Technik Museen Sinsheim Speyer

Sales Abteilung
Christina Lotz & Simon Orth
Tel.: +49 7261 9299-38
sales@technik-museum.de

www.klassenfahrtabersicher.de  

Pressekontakt Bündnis Schul- und Klassenfahrten
Anne Riediger
buendnis@schulundklassenfahrten.de
Tel.: +49 30 24628430

Haftungshinweis zur Richtigkeit + Copyright

Die in diesem Blog erzählten Geschichten und Berichte geben ausschließlich die Meinung und Sichtweisen der jeweiligen Autoren wider. Bitte beachten Sie, insbesondere bei Blog-Berichten zu unseren Museumsveranstaltungen, dass verbindliche Informationen (z.B. zu den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Programmpunkten), ausschließlich auf der offiziellen Museumwebsite www.technik-museum.de veröffentlicht sind.
Bitte beachten Sie ferner, dass die in diesem BLOG veröffentlichten Bilder, Texte und Videos dem Copyright der jeweiligen Autoren und/oder dem Museum unterliegen und ohne Genehmigung nicht verwendet werden dürfen.


Über Neuigkeiten in diesem BLOG auf dem Laufenden bleiben
Wir empfehlen unseren Museumsnewsletter per E-Mail zu abonnieren. Am Ende eines jeden Newsletters informieren wir über neue Einträge in diesem BLOG, somit verpassen Sie keinen Artikel. Alternativ können Sie auch einen RSS-Feed abonnieren:
Newsletter abonnieren RSS-Feed (Reader erforderlich)